Nachdem man tags zuvor beim Pfingstturnier in Bad Sachsa einen beachtlichen 3. Platz belegen konnte, wurde Pfingstsonntag das Turnier in Osterode überlegen gewonnen.
In Hin- und Rückspiel traf man im Osteroder Jahnstadion auf die Mannschaften des VfR Osterode1, der JSG HöhBernSee, der TSG Bad Harzburg und der Eintracht aus Northeim.
Überlegen wurden alle Spiele verdient gewonnen und so stand man am Ende ungeschlagen und mit 32:0 Toren als Sieger fest.
Das Trainerteam um Lutz Naumann, Florian Albisser, Ali Deari und Mario Wey möchten sich auch hier bei den Ausrichtern, dem VFB Südharz und dem VFR Osterode, bedanken. Beide Turniere waren eine runde Sache, gerne kommen wir wieder.

Erwähnenswert sind die anerkennenden Worte, die wir erhalten durften. Sei es durch Betreuer/Trainer oder Eltern der anderen Mannschaften. Das bestätigt uns immer wieder in unserer Arbeit und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

In Bad Sachsa spielten: Hannes Freudenthal (TW), Malik Rouabhi, Quentin Albisser, Mavin Schneider, Almir Kajevic, Jonathan Körner, Fadlan Deari, Tristan Jockisch, Cameron Neumann, Paul Dreymann, Kaan Okay

In Osterode spielten: Tristan Jockisch (TW), Cameron Neumann (2), Quentin Albisser, Almir Kajevic, Liv-Nike Wey (3), Jonathan Körner (9), Fadlan Deari (12), Marvin Schneider und Kaan Okay (5)